Zur Hauptnavigation (alt-n) |
Zum Inhalt (alt-i)

       

Zum Seitenbeginn (alt-t) |
Zum Inhalt (alt-i)

Thomas Amann (*1978)

Studien an der Universität Innsbruck (Philosophie, Musikwissenschaft), am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck (Viola, Klavier) und an der Kunstuniversität Graz (Komposition und Musiktheorie bei Beat Furrer).

Diverse Preise und Auszeichnungen (u.a. Musikförderungspreis der Stadt Graz, 1. Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für künstlerisches Schaffen, Österreichisches Staatsstipendium für Komponisten, Arbeitsstipendium der Republik Österreich).

Aufführungen bei verschiedenen Festivals (u.a. Musik-Biennale Zagreb 2002, Grazer Osterfestival 2002, Klangspuren Schwaz 2004/2005/2007, musikFORUM (Forum Festival)).
Zusammenarbeit mit den Ensembles Klangforum Wien, Ensemble Wiener Collage, szene instrumental, Ensemble Spektren, Tiroler Ensemble für Neue Musik (ticom), Chordos Quartett Vilnius.


Druckfreundliche Ansicht Diesen Artikel empfehlen Top

Zum Seitenbeginn (alt-t) |
Zum Inhalt (alt-i)