Zur Hauptnavigation (alt-n) |
Zum Inhalt (alt-i)

       

Zum Seitenbeginn (alt-t) |
Zum Inhalt (alt-i)

Ein durchdachtes Programm gefiel

Kleine Zeitung, 30.4.2004

GRAZ. Das starke Publikumsinteresse für das erste Konzert des neu gegründeten "Ensemble Zeitfluss" im Minoritensaal konnte dessen Notwendigkeit im hiesigen Musikleben bestätigen. Mit dem "Kammerkonzert" von György Ligeti hat der Dirigent Edo Micic ebenso hoch gegriffen, wie ohne hörbare Mühe gewonnen.

Als geräuschhafte Abbilder der Natur ließe sich Klaus Langs (Jahrgang 1971) uraufgeführte Komposition "Die englischen Hände" umschreiben. Kiawasch Saheb Nassagh (Jahrgang 1968) widmet seine jüngste Arbeit "Hesaar" den Erdbebenopfern der Stadt Bam in seinem Heimatland Iran vom Dezember 2003. Rhythmisch bestimmt wird das Stück vom Klang des Altsaxophons (Clemens Frühstück). ES

Downloads

Zeitfluss-Kleine-Zeitung-30.4.2004.pdf (313.33 KB )


Druckfreundliche Ansicht Diesen Artikel empfehlen Top

Zum Seitenbeginn (alt-t) |
Zum Inhalt (alt-i)